Die Entdeckung von Indium und Germanium

Für Industrieländer ist eine sichere und ausreichende Versorgung mit Metallen von entscheidender Bedeutung. Dies gilt besonders für „strategische Elemente“. So werden Indium und Germanium, die beide im 19. Jahrhundert von Wissenschaftlern der TU Bergakademie Freiberg entdeckt wurden, bevorzugt in der Elektronik- und Halbleiterindustrie verwendet. Indium-Zinndioxid wird bspw. in organischen Leuchtdioden, Touchscreens und Solarzellen eingesetzt.

Rohstoffe nachhaltig gewinnen

Rohstoffe lassen sich auch umweltfreundlich durch biologische Laugung abbauen. Mithilfe von Bakterien lassen sich kleinste Erzmengen aus dem Gestein lösen. Ein chilenischer Wissenschaftler hat an der TU Bergakademie einen Weg gefunden, Arsengift mit Hilfe von Bakterien aus Flüssigkeiten herauszulösen. Dies kann eine wichtige Rolle bei arsenkontaminierten Flächen spielen. Auch aus Recyclingmaterial kann man Wertstoffe herauslösen und wiederverarbeiten. Hierzu haben unsere Wissenschaftler chemische Verfahren entwickelt, z.B. zur Rückgewinnung des Technologie-Metalls Indium, das man z.B. für Smartphone-Displays braucht. Sogar Phosphorschlamm aus Abwasseranlagen kann wieder zu Phosphorsäure verarbeitet werden, die auch in der Halbleiterindustrie, für die Landwirtschaft oder die Lebensmittelindustrie eingesetzt werden kann. Das PARFOCE-Projektteam der TU Bergakademie Freiberg ist jetzt in der Lage, pro Tag bis zu 1000 Kilogramm phosphathaltige Abfälle zu Phosphorsäure zu verarbeiten. Die Technologie ist insbesondere für kommunale Kläranlagen interessant. Auch die Rückstände von Zuckerrohr und Reisstroh werden nun weiterverarbeitet, z.B. zu Erosionsschutzmatten oder als biologische Mittel zur Boden- und Wasserverbesserung.

Lithium ist eines der wichtigsten Metalle in der Batterieindustrie.

Seltene Erden wie Lithium, Indium und Germanium sind die Basis unserer modernen Kommunikationstechnologie.

Ein Freiberger Doktorand beschäftigte sich mit Lithiumcarbonat aus der heimischen Lithiumlagerstätte bei Zinnwald und konnte zeigen, dass eine industrielle Gewinnung vor Ort sowohl technisch realisierbar als auch wirtschaftlich und ökologisch für die europäische Batterieindustrie von großem Nutzen ist. Lithium ist eines der wichtigsten Metalle zur Speicherung von Energie und im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen und mobilen Elektrogeräten auch zukünftig unentbehrlich.

Rohstoffe intelligent nutzen

Ein Freiberger Startup entwickelt eine hydraulische Presse für Rest- und Abfallstoffe sowie fossile und mineralische Rohstoffe. So sollen bspw. Zuckerrohr-Reste aus Vietnam zu Brikett gepresst und zum Kochen und Heizen verwendet werden, ebenso weitere Ernteabfälle, Sägespäne, Klärschlamm oder Kohle.


Die terra mineralia widmet sich als größte Mineralienausstellung der Welt den faszinierenden Mineralienschätzen unserer Erde.

mehr erfahren


Unsere Projekte


RMF Indium

Ein StartUp an der Universität? Das Team von RMF Indium zeigt mit ihrer Entwicklung einer Recyclingtechnologie des begehrten Metalls Indium, wie es geht.

Parforce

Im Ausgründungsprojekt Parforce des Instituts für Technische Chemie widmen sich die Forscher der Gewinnung von Phosphor aus Reststoffen.

ATNA

Ein Brikettierungssystem zur Verwertung umweltfreundlicher Roh- und Reststoffe ist die Mission des Ausgründungsprojekts ATNA am Institut Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik.

BioMatUse

Das internationale Forscherteam von BioMatUse erkundet die Herstellung und den Einsatz von neuen, hochwertigen und nachhaltigen biobasierten Produkten aus Abfall- und Reststoffen der Zucker- und Reisherstellung.

Dein Studium

Dich faszinieren die Erkundung, Gewinnung und Verarbeitung von Rohstoffen und Ressourcen? Hier findest du eine Auswahl an passenden Studiengängen:


Advanced Mineral Resources Development

Master

Betriebswirtschaftslehre für die Ressourcenwirtschaft

Diplom

Energie- und Ressourcenwirtschaft

Master

Energietechnik

Bachelor Master

Fahrzeugbau: Werkstoffe und Komponenten

Master Diplom

Geoinformatik und Geophysik

Bachelor

Geologie/Mineralogie

Bachelor

Geomatics for Mineral Resource Management

Master

Geoökologie

Bachelor Master

Geophysik

Master

Geoscience

Master

Geotechnik und Bergbau

Diplom

Geowissenschaften

Master

Gießereitechnik

Bachelor Master

Groundwater Management

Master

Industriearchäologie

Bachelor

Industriekultur

Master

International Business in Developing and Emerging Markets – IBDEM

Master

International Management of Resources & Environment – IMRE

Master

Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie

Diplom

Sustainable and Innovative Natural Resource Management – SINReM

Master

Sustainable Mining and Remediation Management

Master

Umwelt-Engineering

Bachelor Master

Umweltverfahrenstechnik

Diplom

Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelor Master Diplom

Advanced Mineral Resources Development

Master

Betriebswirtschaftslehre für die Ressourcenwirtschaft

Diplom

Energie- und Ressourcenwirtschaft

Master

Energietechnik

Bachelor Master

Fahrzeugbau: Werkstoffe und Komponenten

Master Diplom

Geoinformatik und Geophysik

Bachelor

Geologie/Mineralogie

Bachelor

Geomatics for Mineral Resource Management

Master

Geoökologie

Bachelor Master

Geophysik

Master

Geoscience

Master

Geotechnik und Bergbau

Diplom

Geowissenschaften

Master

Gießereitechnik

Bachelor Master

Groundwater Management

Master

Industriearchäologie

Bachelor

Industriekultur

Master

International Business in Developing and Emerging Markets – IBDEM

Master

International Management of Resources & Environment – IMRE

Master

Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie

Diplom

Sustainable and Innovative Natural Resource Management – SINReM

Master

Sustainable Mining and Remediation Management

Master

Umwelt-Engineering

Bachelor Master

Umweltverfahrenstechnik

Diplom

Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelor Master Diplom

Hol dir dein Infopackage

Du willst mit uns die Zukunft gestalten? Wir versorgen dich mit weiteren Informationen und den nötigen Unterlagen rund um ein Studium an unserer Universität.

  • Fakten zu Universität und Studienprofil
  • Angebote für Studieninteressenten
  • In 4 Schritten zum Studienplatz
Wie möchtest du dein Infopackage erhalten?
Datenschutz*
Newsletter abonnieren
Studiengang merkenDeine Merkliste