Die Ressourcenuniversität

Als einzige Technische Universität in Deutschland widmen wir uns der Lehre und Forschung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Rohstoff- und Energieversorgung für die moderne Gesellschaft. Mit den Ingenieur-, Natur-, Geo-, Material-/Werkstoff- und Wirtschaftswissenschaften vereinen wir alle dafür relevanten Bereiche.

Wir arbeiten gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern an der Entwicklung modernster Technologien und Verfahren für einen verantwortungsvollen Umgang mit den endlichen Ressourcen unserer Erde. Wir stellen uns nicht nur den ökologischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, sondern nehmen zeitgleich die ökonomische Umsetzung für den Wirtschafts- und Industriestandort Deutschland in den Blick.

Mit 70 Studiengängen in den Bereichen Natur-, Geo-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften bieten wir als Technische Universität ein umfassendes Studienangebot von klassischen Studiengängen wie Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Betriebswirtschaftslehre bis hin zu exotischen Fächern wie Industriearchäologie oder Internet der Energie.

 Imagefilm ansehen

Zukunft aus Tradition

1765 wurde mit der Bergakademie Freiberg eine montanwissenschaftliche höhere Bildungseinrichtung gegründet. Nach den Verheerungen des Siebenjährigen Krieges wurde der Aufschwung für das Land durch Mehrung des Wissens über die Gewinnung, Auf- und Weiterverarbeitung von Rohstoffen befördert. Es ist der hohen Qualität in Lehre und Forschung und einer neuartigen Verbindung von Theorie und Praxis zu verdanken, dass die Bergakademie Freiberg rasch den Ruf einer weltweit führenden montanwissenschaftlichen Bildungseinrichtung erwarb.

Heute sind wir die älteste montanwissenschaftliche Hochschule der Welt und widmen uns entlang unseres Profils als Ressourcenuniversität den Zukunftsthemen unserer Gesellschaft.

Wir sind moderne Entdecker: weltgewandt und problembewusst. Neugierde und Forschergeist treiben uns an. Deshalb studieren, arbeiten und leben wir hier: an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.


Unsere Fakultäten

Mathematik und Informatik

Die Fakultät 1 beschäftigt sich mit den Fundamenten einer Technischen Universität: wir entwerfen mit den Anwendern Modelle technischer und naturwissenschaftlicher Prozesse, entwickeln die Werkzeuge für immer schnellere und genauere Simulationen und sorgen für die multimediale Visualisierung zum Beispiel in unserer CAVE. Wir forschen an Robotern, um in schwierigen Umgebun-gen Menschen zu unterstützen.

mehr zur Fakulät 1

Chemie und Physik

Die Fakultät 2 beschäftigt sich mit Grundlagenforschung und der Anwendung dieser Ergebnisse, um Antworten auf die drängenden Fragen der Zukunft zu finden. Wir arbeiten an der Entwicklung neuer Materialien, an zukünftigen Energiespeichern, an Prozessen für eine saubere Umwelt oder an der Sicherung und effizienten Nutzung von Ressourcen. Die Fakultät für Chemie und Physik ist stolz auf eine 250-jährige Geschichte mit herausragenden wissenschaftlichen Leistungen wie die Entdeckung zweier Elemente des Periodensystems (Indium 1863 von Ferdinand Reich und Theo-dor Richter und Germanium 1886 von Clemens Winkler).

mehr zur Fakultät 2

Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau

Geo-Forschung und Geo-Studium in Freiberg – das ist Wissenschaft und Ausbildung an einem in-ternational renommierten und weltweit vernetzten Standort. Die Universität verfügt als Einzige in Deutschland über ein eigenes Forschungs- und Lehrbergwerk sowie mit der terra mineralia und den Geowissenschaftlichen Sammlungen über Ausstellungen von Weltruf.

An der TU Bergakademie Freiberg nehmen die Geowissenschaften das gesamte System Erde in den Blick. Als einzige Universität in Deutschland bietet sie das volle Spektrum in den geowissenschaftlichen Fächern. Die Naturwissenschaften Mineralogie, Geophysik und Geoökologie helfen, die Erde besser zu verstehen. Ingenieurwissenschaftliche Fächer aus den Bereichen Geotechnik und Bergbau, Markscheidewesen und Petroleum Engineering stellen sicher, dass Lagerstätten aufgefunden, umweltverträglich erschlossen und verantwortungsvoll genutzt werden.

mehr zur Fakultät 3

Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik

Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik

Ein breites Spektrum an interdisziplinären Fächern ist für die Fakultät 4 typisch. Dazu wird eine hervorragende technische Ausstattung von Pilotforschungsanlagen im Industriemaßstab bis hin zu modernsten Laboren geboten. Für Industrienähe und Wissenschaftskompetenz stehen Großfor-schungsprojekte wie das vom BMBF geförderte Zentrum für Innovationskompetenz ZIK Virthucon. Außerdem sind Wissenschaftler der Fakultät beteiligt in den DFG-Sonderforschungsbereichen 799: Trip Matrix-Composite und 920: Multifunktionale Filter für die Metallschmelzefiltration.

Dank enger Kooperationen mit Industrieunternehmen können die Studierenden erkenntnisreiche Industriepraktika absolvieren, dort aber auch ihre Belegarbeiten bis hin zur Industriepromotionen schreiben. So lernen viele ihren späteren Arbeitgeber bereits im Praxissemester oder in der Kombination aus Praktikum und Bachelorarbeit kennen. Durch die Ausbildung an großtechnisch nahen Einrichtungen wie u. a. an einer Energiewandlungs-Großversuchsanlagen oder dem Crash- und Lebensdauerprüffeld im Technikum für Verfahrens- und Technologieentwicklung erfolgt eine frühzeitige Einbindung in die Forschung.

mehr zur Fakultät 4

Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

Innovative Materialien für neue Anwendungen zu entwickeln – dieser Herausforderung stellen sich Werkstoffwissenschaftler und Werkstofftechnologen der Fakultät 5. Ob Materialien für neue Speicherchips, superleichte Werkstoffe für Flugzeuge, hochfeste Stähle oder Legierungen mit Formgedächtniseffekt – die Produkte von Morgen hängen von ihren Visionen und Lösungen ab. Die TU Bergakademie Freiberg bietet in der Ausbildung eine bundesweit einmalige Verbindung der Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie. In engem Kontakt mit der Industrie werden die angehenden Werkstoffingenieure zu Experten für Metalle, keramische Werkstoffe, Elektronik- und Sensormaterialien sowie Verbundwerkstoffe ausgebildet. Ob in der Forschung oder in der Industrie – Freiberger Absolventen sind weltweit gefragt.

mehr zur Fakultät 5

Wirtschaftswissenschaften

Die Fakultät 6 für Wirtschaftswissenschaften widmet sich insbesondere der internationalen Res-sourcenwirtschaft. Die ökonomische Disziplin ist an der Ressourcenuniversität traditionell und fest verankert. Neben einer entsprechenden inhaltlichen Ausrichtung bieten wir exzellente Studienbedingungen, allem voran kleine Gruppen und eine intensive Betreuung.

mehr zur Fakultät 6


Hol dir dein Infopackage

Du willst mit uns die Zukunft gestalten? Wir versorgen dich mit weiteren Informationen und den nötigen Unterlagen rund um ein Studium an unserer Universität.

  • Fakten zu Universität und Studienprofil
  • Angebote für Studieninteressenten
  • In 4 Schritten zum Studienplatz
Wie möchtest du dein Infopackage erhalten?
Datenschutz*
Newsletter abonnieren
Studiengang merkenDeine Merkliste